Motivationstraining

Konzentrationstraining

Zeitmanagement

Training gegen Prüfungsangst

Lerntechniken (Lernen lernen)

Konfliktmanagement

Institutsleiter Mag. Michael Cerny, MSc zählt in Österreich zu den anerkannten Lerncoaching-Experten. Das von ihm entwickelte modulare Lerncoaching-Konzept ist seit über 10 Jahren praxisbewährt und hat in die gängige Fachliteratur eingang gefunden (vgl. z.B. Pallasch W., Hameyer, U. (2012): Lerncoaching, Theoretische Grundlagen und Praxisbeispiele zu einer didaktischen Herausforderung, Beltz Verlag, ISBN 978-3-7799-2140-0)

Kerndisziplin des Lerncoaching ist die Initiierung und Moderation von Lernprozessen. Von zentraler Bedeutung ist es, das “Wollen” (Motivation), das “Können” (Konzentration) und das “Tun” schülerInnenseitig zu aktivieren. Lernen und der damit erzielte Erfolg (“bessere Noten”) soll (wieder) Spass machen, Eine Entlastung von SchülerInnen und Eltern wird durch klar definierte Zielvereinbarungen (Lernplanung) sowie einen bewussteren Umgang mit der Lernzeit (Zeitmanagement) erreicht.

Lerncoaching hilt meist dann, wenn Nachhilfe alleine nicht mehr hilft. SchülerInnen mit oft langjährigen, erfolglosen “Nachhilfe-Karrieren” finden durch Lerncoaching einen positiven Zugang zum Lernen und zur Schule im Allgemeinen.

Michael Cerny: “Ich habe während meiner 20-jährigen Tätigkeit im Bereich des Lehrens und Lernens noch nie einen Schüler kennengelernt, der nichts kann oder den nichts interessiert. Es gibt also immer etwas, worauf man aufbauen kann!”


© Mag. Michael Cerny, MSc, 1040 Wien, Favoritenstr. 70/14, Tel. 01/503 94 10 (Mo-So, 10:00-22:00 Uhr)

Web-Buttons-Inc_60148234