Einzelunterricht

Nachhilfe im Einzelunterricht ist zumeist die geeignetste Methode, um Lerninhalte rasch und nachhaltig zu lernen. Aufbauend auf dem vorhandenen Wissen kann die Lehrkraft den Unterricht besonders individuell gestalten. Das Lerntempo wird an die Lernfortschritte angepasst, Wiederholungsphasen dienen der Festigung des Gelernten. Zeitlich flexibel planbar und stets auf das Wesentlich für die anstehende Prüfung fokusiert sind im Einzelunterricht auch kurzfristig gute Ergebnisse erzielbar.

Wir bieten Einzelunterricht für sämltiche Gegenstände und alle Schultypen an. Besonders im Bereich der AHS und BHS (HAK, HLW, HTL) sind wir mit dem Lehrstoff, den Bildungsstandards und den Prüfungsformaten sehr gut vertraut. Wir helfen dir so, wie du es in deiner Schule zu deiner Prüfung können musst.

Minigruppenunterricht

Nachhilfeunterricht bei uns bietet dir folgende Vorteile:

- individuelle Beratung und Betreuung (“Klasse statt Masse”)
- qualifizierte, mit den aktuellen Leistungsanforderungen vertraute und besonders geduldige Lehrkräfte
- Einzelunterricht und/oder Gruppenunterricht
- keine langfristige Vertragsbindung notwendig (auch nicht bei Gruppenunterricht)

Gruppenunterricht hat einen schlechten Ruf: Von unseren Kunden, die vorab bereits bei anderen Anbietern in Gruppen betreut wurden, hören wir oft von großen Gruppengrößen und Lehrkräften, die auf die Lernbedürfnisse der SchülerInnen nicht in ausreichendem Maß eingehen. Zudem verlangen viele Anbieter eine längere Vertragsbindung.

Unser Minigruppenunterricht funktioniert besser: Zum einen geht die Lehrkraft im Unterricht von SchülerIn zu SchülerIn, es handelt sich praktisch um Einzelunterricht in der Gruppe. Zum anderen haben wir kleine Gruppengrößen mit maximal fünf Teilnehmern während des Schuljahres bzw. mit maximal sechs Teilnehmern bei unseren Ferienkursen.. Auch im Gruppenunterricht ist bei uns keine Vertragsbindung notwendig.

Wir empfehlen Gruppenunterricht zur regelmäßigen Festigung des Gelernten, zum Üben und zum Erledigen der Hausübungen.

Nachhilfe ist nicht gleich Nachhilfe

 

Private Nachhilfe

Institutionelle Nachhilfe

Englischnachhilfe.at

Identität des Nachhilfelehrers überprüft

Formalabschlüsse (Zeugnisse, etc.) des Nachhilfelehrers überprüft

Betreuungskontinuität. Fällt der Nachhilfelehrer aus (Krankheit, Urlaub, eigene Prüfungen) springt rasch ein anderer ein.

Fachliche Qualifikation des Lehrers überprüft. Kann der Nachhilfelehrer eigentlich selbst den Lernstoff, den er/sie unterrichten möchte?

Pädagogische Qualifikaton des Lehrers überprüft. Kann der Nachhilfelehrer gut erklären?

Sozialkompetenz des Lehrers überprüft. Kann der Lehrer gut auf lernschwache SchülerInnen eingehen?

Gute Infrastruktur für die SchülerInnenbetreuung vorhanden (z.B. angenehme Lernatmospäre, Fachliteratur, Arbeitsblätter für freiwillige Hausübungen)

Elternberatung durch eine akademisch qualifizierte Fachkraft. Dem Schüler/der Schülerin wird jener Nachhilfelehrer zugeteilt, der am besten zu ihm/ihr passt.

Zusätzlich qualifiziertes Lerncoaching möglich. Der Nachhilfelehrer setzt die Empfehlungen des Lerncoach lerntypgerecht im Unterricht um.


Nachhilfe

© Mag. Michael Cerny, MSc, 1040 Wien, Favoritenstr. 70/14, Tel. 01/503 94 10 (Mo-So, 10:00-22:00 Uhr)

Web-Buttons-Inc_60148234